Ein Polizeihubschrauber kreiste am Donnerstag (12.5.) über Recklinghausen und Teile von Oer-Erkenschwick. (Symbolbild) © Heiko Mühlbauer
Fahndung

Polizeihubschrauber sorgt in Recklinghausen und Oer-Erkenschwick für Aufsehen

Das Knattern der Rotorblätter ließ die Menschen aufhorchen und aufblicken: Ein Polizeihubschrauber kreiste Donnerstag (12.5.) über Recklinghausen. Auch in Oer-Erkenschwick wurde man hellhörig.

Nicht nur von Stuckenbusch aus war die „Hummel“, der Hubschrauber der Polizei, gut zu sehen: Auch aus der Luft haben die Beamten am Donnerstag nach einer verdächtigen Person gefahndet. „Es gab konkrete Hinweise auf eine Straftat und einen möglicherweise flüchtigen Täter“, erklärt Polizeisprecher Andreas Wilming-Weber den groß angelegten Fahndungseinsatz mit mehreren uniformierten Beamten und Kollegen in zivil.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin streng genommen keine “echte” Recklinghäuserin, da ich in Gelsenkirchen geboren wurde und die ersten drei Lebensmonate in Gladbeck verbracht habe. Aber hier bin ich zu Hause, dies ist meine Stadt, hier kenne ich mich aus. Wobei ich Recklinghausen und die Menschen mit ihren spannenden Geschichten erst durch die Arbeit für das Medienhaus Bauer, für das ich seit 1996 im Einsatz bin, so richtig kennengelernt habe.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.