Am Stadthafen

Recklinghäuser am helllichten Tag beraubt und mit Messer bedroht

Die Polizei sucht Zeugen für einen Vorfall, der sich am Sonntag (5.9.) am Stadthafen ereignet hat: Zwei Jugendliche haben einen 45-Jährigen beraubt und später mit einem Messer bedroht.
Alarm am Stadthafen: Zwei Jugendliche haben einen Recklinghäuser beraubt und mit einem Messer bedroht. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Es passierte am helllichten Tag: Wie die Polizei mitteilt, haben zwei Jugendliche einen 45-Jährigen aus Recklinghausen am Sonntagnachmittag am Stadthafen beraubt. Der 45-Jährige war gegen 15.30 Uhr gerade dabei, sich eine Zigarette zu drehen, als ihn zwei Jugendliche ansprachen. „Nach eigenen Angaben hat der 45-Jährige die beiden sogar noch gefragt, ob sie auch Tabak oder eine Zigarette haben möchten“, berichtet Polizeisprecherin Annette Achenbach. „Dann jedoch rissen sie ihm den Tabakbeutel aus der Hand und liefen damit davon.“

Der Recklinghäuser nahm die Verfolgung auf und rannte einige Meter hinter den Jugendlichen her, bis einer ein Messer zückte und den 45-Jährigen bedrohte. Die Täter liefen in unbekannte Richtung davon, der 45-Jährige alarmierte die Polizei. Er beschreibt die Jugendlichen so: Beide sind ca. 16 bis 17 Jahre alt, haben kurze braune Haare und eine normale Statur. Derjenige, der mit dem Messer drohte, trug ein weißes T-Shirt und hatte eine Umhängetasche dabei.

Der zweite Gesuchte trug ein schwarz-gelb geflecktes T-Shirt. „Möglicherweise haben Zeugen, die zur Tatzeit in der Nähe des Stadthafens unterwegs waren, die beiden Jugendlichen gesehen und können uns Anhaltspunkte liefern“, hofft die Polizeisprecherin. Hinweise nehmen die Beamten unter Tel. 08 00/2 36 11 11 entgegen.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.