Keine Eselei: Tierparkfest lockt mit viel Programm – und exotischen Greifen

Zwei Esel nähern sich der Kamera.
Auch die Esel des Tierparks sind am Sonntag (18.9.) mit von der Partie. © Jörg Gutzeit
Lesezeit

Im Mittelpunkt stehen von 11 bis 17 Uhr natürlich einmal mehr die Tiere, die die Besucherinnen und Besucher an diesem Tag hautnah erleben können. Außerdem gibt es wie bei den neun Ausgaben zuvor wieder ein buntes Programm für Klein und Groß.

Dieses verspricht wie immer viele Highlights. „Spannend und interessant wird zum Beispiel die Greifvogelshow, auf die ich mich auch schon besonders freue“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. Die Greifvogelstation/Wildfreigehege Hellenthal präsentiert dann unter anderem Weißkopfseeadler, Schreiseeadler und Kordillerenadler.

Drei Flugshows und Rundgänge mit Alpakas

Drei Flugshows finden auf der Wiese am oberen Ausgang des Tierparks statt. Dort stehen in diesem Jahr auch weitere Attraktionen wie ein Niedrigseilgarten oder gastronomische Angebote bereit. Ein Publikumsmagnet dürften ebenfalls die Rundgänge mit Alpakas durch den Stadtgarten sein.

Kleine und große Gäste können auf Entdeckungsreise gehen: Mehr als 20 Stände und Mitmachaktionen rund um das Themenfeld Tiere und Natur werden präsentiert. Passend zum Geburtstag wird vor Ort auch eine Postkarte mit Tiermotiven verteilt, die extra für die zehnte Ausgabe des Fests entworfen wurde.

„Unsere Tierpflegerinnen und Tierpfleger freuen sich schon auf das Fest und werden dann den kompletten Tag über für Fragen zur Verfügung stehen“, so Stefan Klinger, Leiter des Tierparks, der von den Kommunalen Servicebetrieben Recklinghausen (KSR) betrieben wird. Die KSR werden an dem Tag ebenfalls mit einem Stand vor Ort sein.

Freuen sich schon auf das Tierparkfest und hoffen auf gutes Wette: (v.l.) Georg Gabriel (Stadtmarketing), Christian Stöckl (Förderverein Tierpark), Elisabeth Schüller (leitende Tierpflegerin), Jessica Dehms (Stadtmarketing), Stefan Klinger (Leiter des Tierparks) und Bürgermeister Christoph Tesche.
Freuen sich schon auf das Tierparkfest und hoffen auf gutes Wette: (v.l.) Georg Gabriel (Stadtmarketing), Christian Stöckl (Förderverein Tierpark), Elisabeth Schüller (leitende Tierpflegerin), Jessica Dehms (Stadtmarketing), Stefan Klinger (Leiter des Tierparks) und Bürgermeister Christoph Tesche. © Stadt Recklinghausen

Zaubershow und Mitmach-Tänze für kleine Besucher

Die Mädchen und Jungen können sich auch auf Klassiker wie Kinderschminken oder Ballon-Modellage freuen. Auf der Eventwiese im Tierpark gibt es darüber hinaus Musik von „Die Zwei“, eine Kinderzaubershow mit Clown und Zauberer Daniel und Mitmach-Tänze.

Auch der Förderverein, den es seit 2011 gibt, ist mit von der Partie. „Durch Mitgliedsbeiträge und Spenden konnten wir schon viele wichtige Projekte zum Wohle der Tiere umsetzen“, sagt Vorstandsmitglied Christian Stöckl. So beteiligt sich der Verein an der Finanzierung des neuen Eselgeheges, für das auch beim Tierparkfest Spenden gesammelt werden sollen. Weitere Informationen zum Förderverein gibt es unter www.foerderverein-tierpark.de.

Der Eintritt zum Tierparkfest ist wie immer frei und auch die Angebote sind weitestgehend gratis, Spenden sind jedoch willkommen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.tierpark-recklinghausen.de