Frank Schwabe ist erneut in den Bundestag gewählt worden. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Politik

Schwabe: „Jeder muss sich jetzt hinterfragen“

Nach der Wahl ist vor der Wahl: Gerade erst ist Frank Schwabe (SPD) wieder als Direktkandidat in den Bundestag eingezogen, da sorgt sich der Castrop-Rauxeler schon um Landtagswahl und Co.

Ausruhen gilt nicht: So anstrengend der Bundestagswahlkampf auch für ihn gewesen sein mag, so engagiert stürzt sich der wiedergewählte Frank Schwabe (SPD) wieder in seine ureigensten Aufgaben. Der Vorsitzende der größten Fraktion des Europarats war zuletzt in schneller Folge in Polen und der Türkei, erst Mitte der Woche war er zurück in der Heimat, wo am Abend im Recklinghäuser Gasthaus eine Diskussion mit der Polit-Konkurrenz anstand.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Recklinghäuser Zeitung
Ich bin Ur-Recklinghäuser, der die Stadt nur für das Studium Richtung Münster verlassen hat. Seit 1990 freier Mitarbeiter, seit 1992 fest angestellt. Rund 20 Jahre habe ich mich vor allem um Sport im Allgemeinen und Fußball im Speziellen gekümmert. Danach folgte eine Horizonterweiterung für alle Themen - und das mit Überzeugung.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.