Ein Baseballschläger aus Holz liegt auf einer steinernen Oberfläche, links daneben ein Schild der Kriminaltechnik mit der Ziffer 26.
Nach einem nächtlichen Baseballschläger-Angriff auf einen 23-Jährigen in Hochlarmark zerbrach im Dezember 2021 die Tatwaffe. Jetzt wurden zwei 18 und 19 Jahre alte Täter verurteilt. (Symbolbild) © picture alliance / dpa
Bluttat in Hochlarmark

Teenager richten 23-Jährigen brutal zu – Baseballschläger zerbricht dabei

Zwei Teenager (18/19) wüten nachts in Recklinghausen mit einem Baseballschläger, richten einen 23-Jährigen so brutal zu, dass das Gerät dabei zerbricht. Um Geld ging es dabei aber wohl nicht.

Sechs Monate nach einem nächtlichen Baseballschläger-Angriff auf einen 23-Jährigen in Hochlarmark hat das Jugendschöffengericht Recklinghausen zwei 18 und 19 Jahre alte Männer zu Jugendhaftstrafen ohne Bewährung verurteilt. Das Opfer war brutal zugerichtet worden, hatte Brüche im Gesicht erlitten. „Ich konnte gar nichts mehr sehen, weil alles blutüberströmt war“, hatte sich der Mann als Zeuge erinnert.

Opfer litt Todesangst

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.