Eine Mutter mit dunklen Haaren trägt ein neugeborenes Baby auf dem Arm.
Wolodemir ist im Prosper-Hospital in Recklinghausen zur Welt gekommen. © Alina Meyer
Geburt in der Klinik statt im Keller

In Sicherheit: Ukrainerin hat ihr Baby in Recklinghausen zur Welt gebracht

Nadia Skaletska (38) ist mit Baby im Bauch und ihren zwei Söhnen im Schlepptau aus der Ukraine geflohen. Im Prosper-Hospital in Recklinghausen ist nun ihr drittes Kind geboren.

Als Wolodemir geboren war, hat Nadia Skaletskas Lebensgefährte 1423 Kilometer entfernt geweint und gelacht. Wegen des Krieges sitzt er in Kamjanka-Buska, in der Region um Lwiw, in der Ukraine fest und durfte die Geburt seines ersten Kindes nicht miterleben. Dafür ist sein Sohn in Sicherheit vor den Raketen im Prosper-Hospital in Recklinghausen geboren. Der Vater hofft, dass er sein Kind bald in die Arme schließen kann.

Schwangere Frauen bringen ihre Kinder im Keller zur Welt

Wolodemir ist nach seinem Großvater benannt

Über den Autor

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.