Bonava-Sprecher Christian Köhn vor einem „Kirschgärten“-Werbeschild.
Bonava-Sprecher Christian Köhn informiert über den aktuellen Stand der Dinge. © Jörg Gutzeit
Bonava informiert

Neues Wohnen: Verkaufsstart an den „Kirschgärten“ noch in diesem Jahr?

Die notwendigen Bebauungspläne sind auf den Weg gebracht worden, jetzt ist die Frage: Wie steht es aktuell um die Pläne des Bauprojektentwicklers Bonava in Recklinghausen?

Bekanntlich will die Bonava ja gleich zwei Areale im Recklinghäuser Stadtgebiet mit Neubauten bestücken: die sogenannten „Kirschgärten“ hinter dem Kufus-Gebäude an der Castroper Straße und den ehemaligen Sportplatz des FC/JS Hillerheide an der Karlsbader Straße: „Wohnen am Hellbach“ heißt es dort.

Auch zwei frei stehende Einfamilienhäuser sind geplant

Kostenloses Vormerken ist noch möglich

Über den Autor
Redakteur
Ich bin Ur-Recklinghäuser, der die Stadt nur für das Studium Richtung Münster verlassen hat. Seit 1990 freier Mitarbeiter, seit 1992 fest angestellt. Rund 20 Jahre habe ich mich vor allem um Sport im Allgemeinen und Fußball im Speziellen gekümmert. Danach folgte eine Horizonterweiterung für alle Themen - und das mit Überzeugung.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.