Das Jahr 2021 ist Geschichte, was bringt uns 2022? Wir fragten Passanten nach ihren Wünschen: © picture alliance/dpa/Kyodo
Frage der Woche

Was wünschen Sie sich für 2022?

Ein Jahr, das von der Corona-Pandemie und Naturkatastrophen geprägt wurde, liegt hinter uns. Wir fragten zum Jahreswechsel Passanten in Recklinghausen nach ihren Wünschen für das neue Jahr.

Verena Schubert: „Ich wünsche mir für das neue Jahr, dass sich die Corona-Pandemie etwas stabilisiert und wir nicht wieder in den nächsten Lockdown schlittern. Das ist für mich erst einmal das Wichtigste, dass sich diese Situation verbessert. Man hat ja irgendwie das Gefühl, dass wir im Hinblick auf die Pandemie an demselben Punkt sind wie schon vor einem Jahr. Was ich mir für 2022 noch wünsche, ist, dass es in Europa friedlich bleibt, gerade im Hinblick auf Russland. Und in Deutschland können wir eigentlich ganz zufrieden sein.“

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.