Unfall

84-Jähriger fährt mit Auto in Menschengruppe – Mehrere Schwerverletzte, Ursache weiter unklar

Ein 84-jähriger Autofahrer ist in mehrere Gästen einer Außengastronomie gefahren. Dabei wurden einige Menschen teils schwer verletzt. Die Polizei fahndet nach der Ursache.
Ein beschädigtes Auto steht an einem Hotel im sauerländischen Schmallenberg. Der Fahrer war am Sonntag in eine Gruppe von Menschen geraten, die auf der Terrasse gesessen hatten. © picture alliance/dpa/wirsiegen.de

Nachdem ein Autofahrer an einem Hotel im Hochsauerlandkreis in eine Menschengruppe gefahren ist, dauern die Ermittlungen zur Unfallursache weiter an. Keiner der sechs Verletzen schwebe in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

84-jähriger fährt in Sitzgruppe

Der 84 Jahre alte Mann war am Sonntag in eine mit mehreren Gästen besetzte Sitzgruppe der Außengastronomie des Hotels in Schmallenberg-Jagdhaus gefahren. Er musste im Anschluss daran Blutproben abgeben, berichtete der Sprecher.

Ersten Erkenntnissen zufolge wollte der Senior zum Einchecken auf dem Hof halten, als sein Wagen plötzlich beschleunigte. Dabei wurde er schwer und seine gleichaltrige Mitfahrerin leicht verletzt. Auch die vier betroffenen Gäste im Alter zwischen 55 und 73 erlitten teils schwere Verletzungen.

Ein Rettungshubschrauber brachte einige von ihnen in umliegende Krankenhäuser. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des Fahrers, hieß es am Montag.

dpa