Fernsehen

Komparsen für „Babylon Berlin“ in NRW gesucht

In NRW werden Komparsen für die Dreharbeiten der Serie „Babylon Berlin“ gesucht. Bewerben können sich sowohl Erwachsene als auch Kinder - optisch muss man aber ins Berlin der 1930er Jahre passen.
Eine Szene der 4. Staffel der TV-Serie "Babylon Berlin" wird am Rolandufer gedreht. © picture alliance/dpa

Für die Dreharbeiten zur vierten Staffel der Erfolgsserie „Babylon Berlin“ in Nordrhein-Westfalen werden 1.000 Komparsen gesucht. Sie sollen unter anderem Gäste einer Gala-Veranstaltung oder Passagiere eines Zeppelin-Fluges spielen, wie die Agentur Eick am Freitag mitteilte.

Bei einem offenen kostenlosen Online-Casting könnten sich Kinder und Erwachsene zwischen 10 und 75 Jahren bewerben, die optisch ins Berlin der 1930er Jahre passen. Bei den Frisuren seien Pagenköpfe, Bubifrisuren und Fassonhaarschnitte gefragt.

Permanent Make-up und künstliche Nägel nicht erwünscht

Die Damen müssten bereit sein, sich ihre Haare auf Kinnlänge oder kürzer schneiden zu lassen – Permanent Make-up und künstliche Nägel seien nicht erwünscht. Gefärbte oder gesträhnte Haare seien ebenso ein No-Go wie Sonnenbankbräune, Piercings und Tattoos an sichtbaren Körperstellen.

Die Dreharbeiten sind den Angaben nach von August bis Mitte September geplant, und zwar in Königswinter, Köln, Bochum und Windeck (Rhein-Sieg-Kreis). Vorher gibt es Kostüm- und Maskenproben in Köln.

dpa

Lesen Sie jetzt