Coronavirus

Video: Chef der Lungenklinik Dortmund plädiert für 2-G-Regel und verteidigt Maskenpflicht

In bestimmte Bereiche sollten nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt haben. Dafür plädiert der Chef des Lungenzentrums Dortmund. Trotz eines Tests müssten Ungeimpfte vielfach draußen bleiben.
Dr. Bernhard Schaaf plädiert im Video-Gespräch mit Ulrich Breulmann dafür, dass an bestimmte Orte nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt haben. © Fotos: Kevin Kisker; unplash: Alin Luna / Collage: Klose

Klare Worte vom Direktor des Lungenzentrums am Klinikum Dortmund, Privatdozent Dr. Bernhard Schaaf. Er hält es für sinnvoll, statt auf die 3-G- künftig nur noch auf die 2-G-Regel zu setzen. In diesem Punkt ist er deutlich härter als die neue Coronaschutzverordnung für NRW.

Das heißt: Nur noch Geimpfte und Genesene genössen die Freiheiten, die die neuen Vorschriften Landes ihnen ermöglichen. Ungeimpfte wären dagegen dann von zahlreichen Aktivitäten grundsätzlich ausgeschlossen, selbst wenn sie einen negativen Test vorlegen könnten. Das würde viele Menschen davon überzeugen, sich jetzt doch impfen zu lassen.

Und was die auch in der neuen Coronaschutzverordnung festgelegte Maskenpflicht angeht, auch da hat Dr. Schaaf eine deutliche Meinung. Die hängt auch damit zusammen, was er täglich auf den Intensivstationen im Zusammenhang mit Covid-19-Patienten erlebt.