Enttäuscht: Darko Churlinov geht nach 22 Minuten mit gesenktem Kopf vom Platz. © Tim Rehbein/RHR-FOTO
S04-Einzelkritik

„Höchststrafe“ für Darko Churlinov: Auswechslung nach 22 Minuten

Das ist ein harter Rückschlag für Schalke: Beim Pokal-Aus bei den „Löwen“ erreichte kein Spieler Normalform. Während die Münchener feierten, verschwanden die Schalker schnell vom Platz.

In der Schalker Startelf fehlten mit Torwart Martin Fraisl und den später eingewechselten Thomas Ouwejan und Simon Terodde drei Stammkräfte. Das sollte sich negativ bemerkbar machen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
freier Mitarbeiter