Schalke 04

Schalke 04 verkündet zwei Personalentscheidungen, die erwartet wurden

Marvin Pieringer und Thomas Ouwejan haben neue Zwei-Jahres-Verträge beim FC Schalke 04 unterschrieben. Warum dies keine Überraschung ist.
Bleiben Schalke treu: Thomas Ouwejan (l.) und Marvin Pieringer. © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Marvin Pieringer und Thomas Ouwejan bleiben Schalke treu. Beide haben neue Verträge bis zum 30. Juni 2024 unterschrieben. Das ist keine Überraschung, weil bei ihren Ausleihen Regelungen getroffen wurden, die unter bestimmten Bedingungen eine Kaufpflicht vorsahen. Dies betraf die Zahl ihrer Einsätze, die beide erreichten.

Pieringer war vom SC Freiburg 2021 ausgeliehen worden. „Marvin ist mit großem Potential ein Teil unseres neuformierten Kaders geworden und hat bereits mehrfach bewiesen, dass er ein torgefährlicher Spieler sein kann“, unterstreicht Sportdirektor Rouven Schröder.

Marvin Pieringer: „Schalke ist Fußball pur und ich bin überzeugt davon, dass ich in diesem Umfeld die beste Entwicklung nehmen kann.“ Seitdem lief der 1,91 m große Stürmer in 26 Pflichtspielen für Königsblau auf, erzielte zwei Tore und lieferte zwei Vorlagen.

Im Leihvertrag von Thomas Ouwejan war eine Kaufpflicht für den Aufstiegsfall enthalten. Ouwejans neuer Vertrag gilt bis Juni 2024. Der niederländische Erstligist AZ Alkmaar erhält rund zwei Millionen Euro.

„Thomas hat in dieser Saison eindrucksvoll bewiesen, warum wir ihn im vergangenen Sommer unbedingt zu uns holen wollten. Er zählt zu den besten Außenbahnspielern der Zweiten Liga, bringt dazu eine große Gefahr bei Standardsituationen mit“, sagte Rouven Schröder.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.