Diese Geste sagt alles: Der eingewechselte Danny Latza zeigt seine ganze Enttäuschung nach dem Schalker 1:1 gegen Kiel. © Tim Rehbein/RHR-FOTO
Schalke 04

Wie Schalke-Torhüter Martin Fraisl das 1:1 gegen Kiel bewertet

Auch wenn nur 750 Fans in der Veltins-Arena zugelassen waren, spürte jeder die Enttäuschung nach der Punkteteilung. So bewertete Schalke-Torhüter Martin Freisl das 1:1.

Martin Fraisl gehört zu den wenigen Schalker Profis, die Klartext reden. Doch bei der Frage, wie groß die Enttäuschung nach dem 1:1 (0:1) gegen Holstein Kiel war, wandte sich der Schlussmann wie ein Aal. Dann entschied er sich für eine diplomatische Antwort: „So schlecht war unsere Leistung nicht, als dass wir uns nicht mehr blicken lassen dürften. 24 Stunden ärgern, dann weiter machen.“

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Ihre Autoren
freier Mitarbeiter
freier Mitarbeiter

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.