Ein Spieler aus der Kreisliga C soll einem Schiedsrichter aufgelauert haben. © picture alliance / dpa
Fußball

Kreisliga-Fußballer lauert Schiedsrichter auf dem Parkplatz auf und geht ihn an

Am Rande einer Partie in der Kreisliga C soll ein Spieler dem Schiedsrichter aufgelauert und diesen körperlich angegangen haben. Dem Spieler drohen massive Konsequenzen.

Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die im Raum stehen. Ein Spieler der Reservemannschaft, die in der Fußball-Kreisliga C spielt, soll nach einem Spiel den Schiedsrichter körperlich angegangen sein. Die Konsequenzen könnten drastisch sein.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Ist zum Studium ins Ruhrgebiet immigriert - und geblieben. Vielseitig interessiert mit einer Schwäche für Geschichten aus dem Sport, von vor Ort und mit historischem Bezug.
Zur Autorenseite
Avatar