Fußball

BWWL Langenbochum II und SC Herten bleiben verlustpunktfrei

An der Spitze der Kreisliga B 3 sind derzeit nur Spitzenreiter BWW Langenbochum II und der SC Herten ohne Verlustpunkte.
Erzielte das entscheidende Tor: Dennis Adamczok (l.), Offensivkraft des SC Herten, markierte das 1:0 im Derby beim SV Westerholt. © Olaf Krimpmann

Wobei der SC Herten im verflixten siebten Spiel kurz vor dem ersten Punktverlust stand. Am Ende setzten sich die Berglöwen dann doch im Derby beim SV Westerholt durch.

SV Westerholt – SC Herten 0:1 (0:0) Es war kein hochklassiges, aber spannendes Derby. Die Gäste, die von Sven Berger gecoacht werden, hatten vielleicht etwas mehr vom Spiel. Die Hausherren, die von Christoph Woischny betreut werden, hatten dafür dicke Chancen, ließen diese jedoch ungenutzt.

Die Entscheidung fiel in der 87. Minute. Hakan Karapinar verlängerte einen lang getretenen Freistoß auf Dennis Adamczok. Und der SC-Stürmer schob den Ball überlegt rechts unten in die Ecke ein zum umjubelten Siegtreffer.

BWW Langenbochum II – SF Stuckenbusch II 3:1 (0:0) Die Blau-Weißen waren im ersten Abschnitt schon überlegen, die Stuckenbuscher verteidigten aber geschickt. Der Knoten platzte in der 51. Minute, als Sinan Özkaya das 1:0 markierte. Berkay Bayrakci legte schnell das 2:0 nach (57.).

Und mit dem 3:0 durch Stürmer Sinan Özkaya (70.) war der Drops dann auch gelutscht. Einziger Schönheitsfleck aus Langenbochumer Sicht: Der Ehrentreffer der Stuckenbuscher. Diesen erzielte Marvin Pluta per Elfmeter (89.).