Ecke für Disteln, Niklas Trakowski kommt nicht an den Ball. © Olaf Krimpmann
Fußball - Bezirksliga 14

Bei Vestias Chancen-Feuerwerk gibt es zu viele Fehlzünder

Schiedsrichter Marc-Philipp Berg meinte es gut mit Vestia Disteln, satte fünf Minuten ließ der Unparteiische am Sonntag nachspielen. Fünf Minuten, in denen noch einiges hätte passieren können.

Denn ein Tor – es wäre das dritte gewesen – lag für die Hausherren ständig in der Luft. Am Ende reichte es aber nur zu einem 2:2 (1:1) gegen den VfB Kirchhellen. „Nur“ angesichts einer teilweise drückenden Überlegenheit der Vestia.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Sport ist Mord? Vielleicht. Garantiert ist Sport gesellig, spannend und spaßig - und damit berichtenswert. Wenn nicht gerade die Halbzeitwurst mit Senf lockt, geht’s vorzugsweise in Laufschuhen an die eigenen überzähligen Kalorien. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg - wie der Sport eben so ist.
Zur Autorenseite
Olaf Krimpmann

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt