Beim 2:2 gegen Polsum feierte Dominik Batschun, hier im Zweikampf mit SuS-Kapitän Miguel Fahrenhorst, sein Debüt für den TSV Marl-Hüls. © Jochen Sänger
Fußball: Kreisliga B2

Lange Sperre: Darum greift TSV-Neuzugang Dominik Batschun erst jetzt ein

Dominik Batschun ist einer der neuen Spieler, in den der TSV Marl-Hüls Hoffnung im Aufstiegskampf setzt. Aber erst am Sonntag feierte der ehemalige Oberligaspieler sein Debüt.

Die Corona-Pause hat die Geduld aller Fußballer auf die Probe gestellt – Dominik Batschun musste noch länger warten. Am 20. September des vergangenen Jahres hatte der Angreifer im Trikot des Sickingmühler SV zum letzten Mal gespielt; am Sonntag feierte der 25-Jährige im Spiel des TSV Marl-Hüls gegen den SuS Polsum sein Comeback.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.