Derby in der Kreisliga B

10:1! Am Ende haben die Titanen sogar Mitleid mit der Spvgg. II

Spannend war dieses Derby in der Kreisliga B4 zwischen dem SV Titania und der Spvgg. Erkenschwick II nur in der Anfangsphase. Im zweiten Durchgang hatten sich die Gäste aufgegeben.
Mike Winter (hinten) gelang in der Schlussphase ein lupenreiner Hattrick. © Andreas von Sannowitz

So richtig freuen konnten sie sich beim SV Titania über diesen Derbysieg nicht. Nach dem 10:1 (4:1) gegen die Spvgg. II war auch eine gehörige Portion Mitleid für den Ortsnachbarn vom Stimberg-Stadion dabei, bei dem ganz klar Auflösungstendenzen zu erkennen waren.

Ist Stefan Besemann denn am Dienstag zum nächsten Training noch der Trainer dieser zweiten Mannschaft der Schwarz-Roten? „Auf jeden Fall. Ich bin keiner, der die Brocken nach so einem Spiel hinschmeißt“, versicherte der Coach, der beim 1:3 in Bossendorf zuletzt schon selbst aufgelaufen war. Dieses Mal stand Besemann wieder auf dem Feld, ging Mitte der ersten Halbzeit sogar ins Tor, als Saruhan Akyüz – ebenfalls ein Feldspieler – nicht mehr weiterspielen konnte oder wollte. Zudem ging es schon früh für Dirk Junge nicht mehr weiter. Als dann auch noch Marvin Gatberg beim Seitenwechsel in der Kabine blieb, waren die Gäste, die zunächst sogar früh durch Samet Kalayci in Führung gegangen waren, nur noch zu zehnt. Bis zur Pause hatten Berkan Ay, Mahmut Karatas, Jan-Henrik Plumpe und Patrick Berisha die Partie für Titania gedreht.

Lupenreiner Hattrick von Mike Winter

Nach der Pause ergaben sich die Gäste in Unterzahl nahezu kampflos. Erwähnenswert war in den zweiten 45 Minuten eigentlich nur der lupenreine Hattrick von Mike Winter, auf dessen Konto die letzten drei Treffer der Begegnung gingen. Am Ende standen die Schwarz-Roten übrigens nur noch zu neunt auf dem Platz. Altherrenspieler Aziz Nakraoui hatte sich laut schimpfend schon kurz vor dem Abpfiff in die Kabine verabschiedet.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.