Spvgg.-Spieler Lukas Abulhanov (r.) kommt hier vor dem FC-Akteur Philipp Owczarzak an den Ball. © Michael Steyski
Fußball

FC 26 Erkenschwick zeigt im Derby die schlechteste Saisonleistung

Kreisliga-B-Spitzenreiter FC 26 Erkenschwick setzte sich trotz der wohl schlechtesten Saisonleistung im Derby bei der Spvgg. Erkenschwick II durch.

Im Volksmund heißt es ja, dass ein gutes Pferd nicht höher springt als es muss. So gesehen ist Kreisliga-B-Spitzenreiter FC 26 Erkenschwick ein richtig gutes Pferd. Völlig glanzlos gewannen die Schützlinge von Andreas Klemm das Derby im Stimbergstadion bei der Spvgg. Erkenschwick II mit 4:1 (2:0).

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Sport
Sport hat mich von Kindesbeinen stets interessiert. Als Kind des Vests - mit Dattelner Kanalwasser getauft - interessieren mich die Geschichten der Sportler, ob Groß oder Klein. Und das im Medienhaus seit 1999.
Zur Autorenseite
Michael Steyski