Erinnerungen an den 5. April 2007: Großer Jubel bei bei der Spvgg. Erkenschwick, für die Martin Setzke (vorne rechts) beim 1:0-Sieg im Preußen-Stadion von Münster zum "Tor des Tages" traf. © Olaf krimpmann
Fußball

Gründonnerstag 2007, Flutlicht – ein Abend für die Geschichtsbücher

Es war der 5. April 2007, Gründonnerstag. Das Flutlicht brannte im Preußen-Stadion an der Hammer Straße. Alles war bereit für einen geschichtsträchtigen Auftritt der Spvgg. Erkenschwick.

Mehr als 14 Jahre liegt dieser denkwürdige Abend zurück, und nicht wenige im Umfeld des Traditionsvereins Spvgg. Erkenschwick sehnen noch einmal einen solchen Abend herbei, wie es der am 5. April 2007 war. Im Viertelfinale des Westfalenpokals kommt es am Mittwoch, 8. Dezember 2021, bekanntlich zur Neuauflage bei den Preußen. Wieder an der Hammer Straße, wieder unter Flutlicht (Anstoß: 19.30 Uhr).

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Sport ist Mord? Vielleicht. Garantiert ist Sport gesellig, spannend und spaßig - und damit berichtenswert. Wenn nicht gerade die Halbzeitwurst mit Senf lockt, geht’s vorzugsweise in Laufschuhen an die eigenen überzähligen Kalorien. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg - wie der Sport eben so ist.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.