Kellerderby am Stimberg: Die Hoffnung lebt auf beiden Seiten

Freier Mitarbeiter
Schöpft aus der knappen 2:3-Niederlage in Disteln neues Selbstvertrauen für seine Mannschaft: FC-Trainer Andreas Klemm.
Schöpft aus der knappen 2:3-Niederlage in Disteln neues Selbstvertrauen für seine Mannschaft: FC-Trainer Andreas Klemm. © Bernd Turowski
Lesezeit