So leicht, wie hier am vergangenen Sonntag gegen DTSG Herten, wird es der siebenfache Torschütze Duhan Yildirim gegen Hochlar 28 wohl nicht haben. © A. v. Sannowitz
Fußball

RWE-Trainer Marvin Schulz fordert: „Gegen Hochlar müssen drei Zähler her“

„Wenn ich spiele, dann möchte ich auch drei Punkte“, lautet die Vorgabe von RWE-Coach Marvin Schulz, der besagte drei Zähler aus dem Nachholspiel gegen den SV Hochlar 28 holen will.

Einschießen konnten sich die Oer-Erkenschwicker bereits am vergangenen Sonntag beim 21:1-Sieg gegen DTSG Herten. „Das muss man natürlich relativieren. Ich war selbst nicht dabei, aber die Hertener hatten bestenfalls das Niveau einer Hobbymannschaft“, dämpft Schulz, der am Wochenende zum Kurzurlaub auf Mallorca war.

Am Sonntag gegen Tabellenführer Flaesheim

Über den Autor
Redakteur
Als echtes Kind des Ruhrgebiets wurde ich im Schatten der Zeche Brassert geboren. Schon während meiner Schulzeit war ich für fast allen Redaktionen als freier Mitarbeiter im Medienhaus Bauer tätig. Nach meinem Volontariat in Herten folgte der Aufbau der Online-Redaktion, Betreuung der Seite Computer-News, die Kreisredaktion – und dann wieder der Sport. Hier kümmere ich mich u.a. um die Sporttabellen. Hobbies: Ich bin Motorradfahrer, Computerfreak, Foto-Fan und Musikenthusiast (Tasteninstrumente).
Zur Autorenseite
Bernd Turowski

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.