Louisa Rotondaro und die Damen des SV Titania Erkenschwick unterlagen dem FC Schalke 04 im Testspiel mit 0:4. © Andreas von Sannowitz
Frauenfußball

Titania feiert Pflichtsieg und präsentiert zwei „echte Kracher“

Gegen Buldern feierten die Damen des SV Titania einen klaren Sieg. Zur Rückrunde verstärken zwei Spielerinnen das Team, die aus höheren Ligen kommen - eine davon sogar aus der Regionalliga.

Die Pflichtaufgabe gegen den Tabellenvorletzten DJK Adler Buldern mit 3:0 (1:0) locker erledigt, dazu noch zwei Neuzugänge unter Dach und Fach gebracht, die Johannes Brune-Gringmuth als „echte Kracher“ bezeichnet: Der Trainer der Bezirksliga-Fußballerinnen des SV Titania Erkenschwick hatte am Wochenende doppelt Grund zur Freude.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Sport
Im Job auf allen Plätzen in der Region, meiner Heimat, zu Hause. Als leidenschaftlicher Fußballfreund gehört mein Herz dem runden Leder, aber noch viel mehr den Menschen, die sich in den Vereinen engagieren. Privat bin ich Familienmensch und stolzer Papa, ansonsten bin ich in der Freizeit häufig mit dem Fahrrad in der Natur unterwegs. Neugierig zu sein und dabei andere neugierig zu machen, das treibt mich als Lokalsportredakteur seit 25 Jahren an.
Zur Autorenseite
Olaf Nehls

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.