Jan Binias und Stefan Oerterer versuchen, den Ball im Mittelfeld zu behaupten. © Olaf Krimpmann
Fußball - Westfalenliga

Kein guter Tag für Rasen-Allergiker in Schwarz und Rot

Das Grün war auf eine akkurate Länge gestutzt, das hatte seinen Grund: Zum ersten Mal in diesem Jahr bat die Spvgg. Erkenschwick im ehrwürdigen Stimberg-Stadion zum Kick - auf Naturrasen.

Nun gut: Ordentlich gemäht war das Geviert durchaus, aber höheren Ansprüchen genügte das huppelige Grün nicht. Es war damit kaum ein Untergrund, auf dem filigrane Techniker die Kugel hätten laufen lassen können.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Sport ist Mord? Vielleicht. Garantiert ist Sport gesellig, spannend und spaßig - und damit berichtenswert. Wenn nicht gerade die Halbzeitwurst mit Senf lockt, geht’s vorzugsweise in Laufschuhen an die eigenen überzähligen Kalorien. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg - wie der Sport eben so ist.
Zur Autorenseite
Olaf Krimpmann

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.