An der Brockenscheidter Straße lauern Gefahren: An einigen Stellen führt der Radweg um Parkplätze herum, Autofahrer halten in diesen Bereichen oftmals den erforderlichen Abstand zu einem Radfahrer von 1,5 Metern nicht ein. © Meike Holz
Bürgerbeschwerden

An der „Brockenscheidter“ schweben die Radler „in höchster Gefahr“

Die Kreisstraße 34 in Waltrop ist 2018 ausgebaut worden. Bürger wie Dieter Link-Stern halten die Neukonzeption für eine glatte Fehlplanung, weil die Radspur immer wieder verschwenkt wird.

Dieter Link-Stern ist persönlich betroffen. Er wohnt mit seiner Familie in der Straße „Zum Gehölz“ und ist ein passionierter Radfahrer. Doch seitdem die nahegelegene Brockenscheidter Straße vor zwei Jahren ausgebaut wurde, fühlt sich die Familie auf dem Radweg nicht mehr sicher. „Hier muss dringend etwas geschehen“, sagt Dieter Link-Stern, der in Waltrop auch als Volleyball-Trainer bekannt ist. „Soll ich abwarten, bis ein schwerer Unfall passiert ist?“, fragt er rhetorisch. „Die Autofahrer halten einfach keinen Abstand zum Radverkehr“, hat er immer wieder beobachtet. „Noch vor einigen Tagen wurde meiner Frau fast die Pedale abgefahren.“

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1963 und ein waschechter Waltroper, kam 1984 über den Lokalsport zum Medienhaus Bauer. Nach dem Studium (Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum) heuerte er 1989 in der Nachrichtenredaktion an und leitete sie später viele Jahre – nicht nur die „große Politik“, sondern immer auch unsere Region und ihre Menschen im Blick. Dass er nach der Übernahme durch Lensingmedia seit 2020 die Kreisredaktion verstärkt, erscheint da nur konsequent. Sein liebstes Hobby ist übrigens das Rudern auf dem Datteln-Hamm-Kanal.
Zur Autorenseite
Thomas Bartel

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.