Liliencronweg

SPD wünscht sich „ökologisches Klassenzimmer“

Das Ansinnen der SPD, die Grünfläche am Liliencronweg zu einem „Erlebnispark“ zu entwickeln, fand Zustimmung im Rats-Fachausschuss. Der zweite Teil des Beschlussvorschlags allerdings nicht.
Spielwiese am Liliencronweg in Waltrop © Meike Holz

Die SPD hat Ideen für den ca. 5.600 m² großen Teil der Grünfläche am Liliencronweg, der nicht als Streuobstwiese genutzt wird.

„Aus unserer Sicht könnte die übrige Grünfläche zu einem Erlebnis- und Naschpark entwickelt werden, auf dem auch Ballspielen möglich ist. Dieser könnte etwa aus einem Erlebnispfad (unterschiedliche Materialien, die man barfuß erkunden kann) sowie aus essbaren Kräutern und Früchten bestehen.“ Der in der Mitte der Fläche angehäufte Abfall-/Kompostberg könnte im Rahmen einer bürgerschaftlichen Aktion einer neu bepflanzten Fläche weichen, Kindertagesstätten und Schulen könnten im Rahmen von Mit-Patenschaften Pflanzungen vornehmen, um die Fläche als „ökologisches Klassenzimmer“ zu nutzen, so der Vorschlag.

Keine Zustimmung zum Haushalts-Ansatz

Die SPD schreibt (offenkundig vor den aktuellen Lockerungen): „Als Eltern wissen wir, dass Kinder einen großen Bewegungsdrang haben. Gerade jetzt in der Corona-Quarantäne ohne Schule und Kita, gilt es das Aktionsbedürfnis unserer besonders Kinder zu stillen. Dafür sind zusätzliche Outdoor-Angebote perfekt.“

Die Genossen bitten die Verwaltung zu prüfen, ob und wie die Fläche zu einem solchen Areal entwickelt werden kann, auf dem dann auch Ballspielen möglich ist. Die Anwohner in der Umgebung sowie der Klöckner-Siedlung sollten nach dem Willen der Genossen beispielsweise im Rahmen von Bürger-Workshops an der Entwicklung beteiligt werden. Das fand soweit Zustimmung, allerdings nicht das Ansinnen, schon jetzt 15.000 Euro „zur Umsetzung von Maßnahmen des Workshops“ in den Haushalt einzustellen. Dieser Teil wurde gestrichen.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt